Besucher gesamt:
133715
Aktualisiert am 26.05.2019

Freitag, 8. Maerz 2013

Leistungen des Nachwuchses gewürdigt

Musikverein Röllfeld: Spieler fürs tiefe Blech gesucht

Klingenberg-Röllfeld Vorsitzender des Musikvereins Röllfeld bleibt Dieter Berres. In der Generalversammlung lobte er vor allem die Leistungen des Nachwuchses beim Osterkonzert. Hier habe man einen weiteren Entwicklungssprung hören können, der sich auch darin widerspiegele, dass zwei Jungmusiker in die große Besetzung aufgenommen wurden.

Trotz alledem: Als äußerst schwierig gestalte es sich weiterhin, Nachwuchs für das tiefe Blech zu gewinnen, wenngleich die letztjährige Strategie zu einem Neuzugang geführt habe. Dementsprechend solle auch dieses Jahr ein Blechbläserensemble den Werbetag aufwerten, um Kinder und Jugendliche für Tenorhorn, Bariton und Posaune begeistern zu können.
Höhepunkt »Böhmischer Abend«
Dirigent Thomas Schmitz hob den dem Werbetag vorgelagerten »Ausprobiertag« an der örtlichen Grundschule hervor. Im Bereich der Unterhaltungsmusik war für Dieter Berres der »Böhmische Abend« in Großheubach der Höhepunkt. Intensive Vorbereitung, Disziplin, ein ausgewogenes Programm und die Spielfreude seien laut Berres an diesem Abend der Erfolgsgarant gewesen. Beim Sommerfest des Vereins »rund ums alte Rathaus« habe man hingegen auf die Zuverlässigkeit und das spielerische Können zahlreicher Kapellen der näheren Umgebung zählen können.
Kassier Heiko Müller beschrieb eine stabile Finanzsituation. Mit guten Umsätzen am Sommerfest und großzügigen Sponsorengeldern konnten 2012 auch außerordentliche Aufwendungen wie die Anschaffung neuer Trachten für die Vereinsmusikerinnen gestemmt werden.
73 Termine bestritten
Schriftführerin Hubertine Schmitz gab bekannt, dass der Verein bis zum Tag der Sitzung 73 Termine bestritten habe, darunter das Oster- und Adventskonzert, elf Auftritte bei Festen und befreundeten Vereinen sowie elf kirchliche Anlässe. Die Jugendkapelle absolvierte 34 Proben und musizierte beim Osterkonzert, Sommerfest, Werbetag und Adventskonzert.
Dirigent Thomas Schmitz lobte die Unterhaltungsqualitäten des Vereins bei Terminen wie »Böhmischer Abend« und »Bayerischer Morgen« (mit Gastschuhplattlern) als die musikalische Qualität ergänzend und stilprägend und bezeichnete die Auftritte als »eine tolle Visitenkarte für unseren Verein«. Er erwähnte zudem die im Programm verankerten »Standardwerke besserer Blasorchester«, die der Verein einmal mehr im Osterkonzert vorgetragen hat.
Der seit November amtierende Jugendleiter Alex Engel freute sich, dass die Nachwuchswerbung zur Verstärkung bei den Querflöten und Posaunen geführt hat. Nun seien 20 Kinder und Jugendliche in Ausbildung. Ein Höhepunkt im Freizeitbereich war das Zeltlager auf dem Gelände des Kanuclubs Klingenberg.
Engagement gewürdigt
Vor den Wahlen würdigte Vorsitzender Dieter Berres teils viele Jahre engagierte Mitglieder, die sich nicht mehr zur Wahl gestellt hatten: Thorsten Geis (Jugendleiter, Beisitzer), Christina Ebert und Sarah Lang (Jugendleiterinnen) sowie Julia Weber (Jugendvertreterin).
In den Vorstand wurden gewählt: Dieter Berres (Vorsitzender), Stefan Klug (Stellvertreter, zuständig für den Geschäftsbereich »Ausführung und Technik«), Alex Engel (Stellvertreter, zuständig für den Geschäftsbereich »Jugend und Ausbildung«), Heiko Müller (1. Kassier) und Anja Spielmann (1. Schriftführerin). Der Vereinsausschuss setzt sich wie folgt zusammen: Ralf Lüft (2. Kassier), Hubertine Schmitz (2. Schriftführerin), Gerhard Becker, Johannes Herbert und Thomas Renz (Beiräte Ausführung und Technik). Zu Kassenprüfern wurden Dieter Weinkötz und Karlheinz Becker bestimmt.

 

 

Zahlen und Fakten: Musikverein Röllfeld

Gründungsjahr: 1920
Mitglieder: 183, einschließlich 59 Musikern, davon 20 unter 18 Jahre, 9 Ehrenmitglieder und 115 fördernde Mitglieder
Jahresbeitrag: 24 Euro
Vorsitzender: Dieter Berres, Herrnweg 24, Klingenberg-Röllfeld, Tel. 09372/3570
Musikalischer Leiter: Thomas Schmitz, Hahnbergweg 10, Klingenberg-Röllfeld, Tel. 09372/10721
Proben: montags Jugendkapelle von 18 bis 18.45 Uhr im Alten Rathaus Röllfeld, mittwochs Blasorchester von 20 bis 22 Uhr im Pfarrheim Röllfeld
Termine: Osterkonzert am Ostersonntag, 31. März, 20 Uhr in der Jakob-Hemmelrath-Turnhalle und Sommerfest am 20. und 21. Juli rund ums Alte Rathaus.
Internet: www.mv-roellfeld.de (Redaktion)