Besucher gesamt:
128006
Aktualisiert am 28.11.2018

Osterkonzert

Seit dem Jahr 1977 lädt der Musikverein Röllfeld an jedem Ostersonntag zum Osterkonzert in die Jakob-Hemmelrath-Halle ein. Neben klassischen Werken, originaler Blasmusik sind im Programm auch Musical- und Filmmelodien zu hören. Zu einem besonderen Erlebnis wurden die Osterkonzerte durch folgende Highlights: Neben den Figuren aus der Muppet-Show oder Tanzgruppen die mit zum Beispiel "Michael Flatley's Lord of the Dance" die Halle zum beben brachte wurde unter anderem ein persischer Markt auf die Bühne gebracht oder eine Film- und Musicalgala mit Sängerin Christina Büttner präsentiert. Auch Größen aus den letzten Jahrzehnten der Pop und Rockmusik wie Phil Collins, Michael Jackson, Eric Clapton, Toto, John Miles, Simon & Garfunkel, The Beatles, Ray Charles, Frank Sinatra, Stevie Wonder, Herb Alpert, Abba, James Last oder Udo Jürgens gehören zum festen Bestandteil des Konzertprogramms.

Eine Auswahl gespielter Stücke: 

Klassische Werke:

Titel

Komponist

Arrangeur

Aufführungsjahr

Auf einem persischen Markt

Albert W. Ketelbey

Michael Jerg

2005

Carmen-Ouvertüre

Georges Bizet

Hugo Rudolph

1995, 1999, 2013

The second Waltz Dimitri Schostakowitsch Andre Wagnein 1998, 2005, 2013
Jupiter-Hymne aus "Die Planeten" Gustav Holst Johan de Meij 1999
Pilgerchor aus der Oper "Tannhäuser" Richard Wagner Alfred Reed 2000, 2006

Nebukadnezar

Giuseppe Verdi

Max Rhode

1978, 1989, 1997

Pilgerchor

Richard Wagner

Alfred Reed

2000, 2007

Ungarischer Tanz Nr. 5

Johannes Brahms

Albert Loritz

2003

Hymne und Triumphmarsch aus der Oper "Aida" Giuseppe Verdi Max Villinger 2009
Einzugsmarsch aus der Operette                      "Der Zigeunerbaron" Johann Strauss Max Villinger 2010
2nd Suite in F, Op.28 No. 2 Gustav Holst Robert Longfield 2012

 

Originale Blasmusik:

Titel

Komponist

Aufführungsjahr

A Discovery Fantasy

Jan de Haan

1995, 2003

Variazioni in blue Jacob de Haan 1994, 2006
Ross Roy Jacob de Haan 1999, 2005
The Highlands Kees Vlak 1996, 2000

A Highland Rhapsody

Jan Van der Roost

2006

New Baroque Suite

Ted Huggens

2004

Oregon

Jacob de Haan

1997, 2004

Trailridge Saga

James Barnes

2002

Queen's Park Melody Jacob de Haan 2007

The New Village

Kees Vlak

1995, 2003, 2013

La Storia Jacob de Haan 1996,2000, 2008
Reflections of this time, Suite in 3 Sätzen Ted Huggens 2011

 

Musical:

Titel

Komponist

Arrangeur

Aufführungsjahr

Andrew Lloyd Webber:
A Symphonic Portrait

Andrew Lloyd Webber

Jerry Nowak

1994, 2001

Jesus Christ Superstar

Andrew Lloyd Webber

Willy Hautvast
John Moss

1997, 2006

My Fair Lady Frederick Loewe Robert Russel 2002, 2007

Mamma Mia!

ABBA

Peter Kleine Schaars

2005

Selections from
Starlight Express

Andrew Lloyd Webber

Jerry Nowak

2000, 2008

The Lion King -
Broadway Selections

Elton John

Jay Bocook

2003

Der König der Löwen Elton John Jay Bocook 2010

West Side Story

Leonard Bernstein

W. J. Duthoit

1998

Don't cry for me Argentina aus "Evita" Andrew Lloyd Webber Ron Sebgrets 2009
Mary Poppins Richard M. Sherman & Robert B. Sherman Alfred Reed 2011
Grease

Warren Casey, Jim Jacobs

Frank Bernaerts 2012

 

Film:

Titel

Komponist

Arrangeur

Aufführungsjahr

Highlights from Exodus

Ernest Gold

Alfred Reed

1998

James Bond 007

 

Johan de Meij

1996, 2004

Moment for Morricone

Ennio Morricone

Johan de Meij

1995, 2000, 2013

Raiders Of The Lost Ark aus "Indiana Jones" John Williams Steve Sykes 2002
Die glorreichen Sieben Elmer Bernstein Roland Smeets 2002

Space and Beyond

 

John Moss

2007

The famous Winnetou-Melodies

Martin Böttcher

Harald Kullmann

2005, 2013

Gonna fly now aus "Rocky" Bill Conti Marco Somadossi 2008, 2013
Fluch der Karibik Klaus Badelt Ted Ricketts 2009
Klaus Doldinger Film und Fernsehmelodien Klaus Doldinger Paulo Moro 2010
Marry Poppins Richard & Robert Sherman Alfred Reed 2011
Lawrence von Arabien Maurice Jarre Alfred Reed 1999, 2012